„Spiderman, Batman & Co“

Ringeln, Rangeln, Raufen im Kindergartenalltag

Termin: Montag 14.3.2016
Veranstalter: Pädagogische Akademie Elisabethenstift Darmstadt: Zielgruppe:Erzieher/-innen

Der Mensch hat das Urbedürfnis nach Berührung in sich. Jungen suchen nach Möglichkeiten der Berührung, besonders unter gleichaltrigen Spielpartnern. Sie raufen sich gern, messen ihre Kräfte, wollen stark sein.

Auch Mädchen wollen sich gern einmal untereinander raufen oder mit einem Jungen, vielleicht der beste Freund, ihre Kräfte messen.
Somit befriedigen die Kinder ihre Wünsche, Nähe zu spüren, eigene Kräfte zu entwickeln, eigene Geschicklichkeit zu erleben. Sie lernen dabei, nachzugeben, stark und schwach zu sein, schwierige Situationen selbstständig zu bewältigen.
Ringen, Rangeln, Raufen bietet einen geschützten Ort, diesen Bedürfnissen der Kinder nachzukommen.

Ziele und Inhalte:

  • Vermitteln und Erleben beliebter Spielformen, die Lust auf längst vergessene Spiele aufkommen lassen,
  • Wir schauen genau, was Jungen und Mädchen in ihrem Kindergartenalltag, besonders im letzten Kindergartenjahr für ihre Entwicklung brauchen,

Ringen, Rangeln, Raufen – was ist das?

Auseinandersetzen mit pädagogischen und psychomotorischen Aspekten beim Ringen, Rangeln, Raufen